Alles über die neue WoW Erweiterung Battle for Azeroth

Das Online-Rollenspiel World of Warcraft, das bereits 2005 in Europa veröffentlicht wurde, hat ohne Zweifel das Genre der MMORPGs revolutioniert. Unter anderem hält das Spiel bereits seit 2009 den Weltrekord für das beliebteste Online-RPG und hatte zu seiner besten Zeit zwölf Millionen zahlende Abonnenten.

Diese gingen zwar bis November 2015 auf etwa 5,5 Millionen zurück, doch selbst das war für Blizzard kein Grund, seinem Rollenspiel den Rücken zu kehren. Und so erfreuen sich die Spieler bis heute an dem wohl bekanntesten und beliebtesten Rollenspiel aller Zeiten.Image result for WoW Erweiterung Battle for Azeroth

Für dieses erschien erst kürzlich, am 14. August 2018, die nunmehr siebte Erweiterung mit dem Namen Battle of Azeroth: http://chip.de/artikel/World-of-Warcraft-Battle-for-Azeroth-Jetzt-im-CHIP-Livestream_136777489.html , die vor allem einige Spieler der ersten Stunde wieder zurück nach Azeroth locken soll.

Dies will man vor allem durch die sogenannten klassischen Server, welche mit Battle of Azeroth neu hinzukommen, erreichen. Denn auf diesen Servern, die sich besonders an die Hardcore-Spieler richten, fährt Blizzard die mit der Zeit hinzugefügten Hilfen, wie Quest-Markierungen auf der Karte im Spiel oder auch die Geschwindigkeit beim Aufleveln eines Charakters, stark zurück.

Diese Dinge waren es nämlich, welche die Spieler der ersten Stunde mit der Zeit am meisten störten. Denn während diese Spieler zu Beginn etliche Stunden in den Aufbau ihres Charakters investieren, wurde dies mit der Zeit deutlich vereinfacht.

So wurde nicht nur der Zeitraum, den es benötigt, um auf das Maximallevel zu kommen, deutlich heruntergeschraubt, sondern auch viele weitere Vereinfachungen hinzugefügt.

Davon fühlte sich allerdings ein Großteil der einstigen WoW-Veteranen unterfordert, sodass diese sich mit der Zeit von dem Spiel abwendeten.

Doch genau diese Spieler möchte Blizzard nun mit Battle of Azeroth und seinen klassischen Servern wieder zurückgewinnen. Denn auf diesen ist es den Spielern seitdem wieder möglich, World of Warcraft in der Form zu spielen, wie dieses einst veröffentlicht wurde. Ob diese Strategie am Ende allerdings aufgeht, wird erst die Zukunft zeigen.