Die Spiele der Mass Effect-Reihe

Bei der Mass Effect-Reihe des Entwicklerstudios BioWare handelt es sich um eine Serie von Action-Rollenspielen, von denen das erste im November 2007 veröffentlicht wurde. Damals noch vertrieben von den Microsoft Game Studios.

Die Handlung von Mass Effect ist, im Gegensatz zu vielen anderen Rollenspielen, nicht in einem Fantasy- sondern in einem Science-Fiction-Szenario angesiedelt und war von Anfang an darauf ausgelegt, in Form einer Trilogie veröffentlicht zu werden.Image result for Die Spiele der Mass Effect-Reihe

Diese Trilogie bilden die Episoden Eins bis Drei, von denen die dritte im März 2012 veröffentlicht wurde und die Geschichte rund um Commander Shepard, den Hauptcharakter der Mass Effect-Trilogie, abschließt.

Doch während die Spiele aus der ursprünglichen Trilogie sich allesamt äußerst gut verkauften und zudem auch Höchstwertungen für sich verbuchen konnten, sah dies bei der anschließenden Fortsetzung Mass Effect: Andromeda ein wenig anders aus.

Denn diese im März 2017 veröffentlichte Fortsetzung, erzählt im Gegensatz zu den ersten drei Teilen eine komplett neue Geschichte, inklusive neuer Charaktere. Allerdings waren dies nicht die einzigen Unterschiede und so hatten Spieler, im Gegensatz zu der ursprünglichen Trilogie, die Wahl zwischen einer Reihe von Fähigkeiten, welche sich die Spieler nach Belieben auswählen konnten. In den vorherigen Teilen der Reihe entschieden sich die Spieler dagegen für eine von sechs verschiedenen Charakterklassen.

Die Handlung von Mass Effect: Andromeda spielt mehrere Jahrhunderte nach den Geschehnissen der Trilogie, wenngleich die Handlung lose an die Geschichte von Mass Effect 2 anknüpft, sich dann allerdings von der Handlung der Hauptstory entfernt.

Zwar erfreute sich auch Mass Effect: Andromeda durchaus einer großen Beliebtheit unter den Fans der Serie, allerdings ohne dabei an die Magie der Ursprungstrilogie heranzukommen.

Vor allem stieß vielen Spielern auf, dass der Titel zu Beginn mit zahlreichen Problemen und Bugs zu kämpfen hatte, welche sich äußerst negativ auf die Qualität von Mass Effect: Andromeda ausgewirkt haben. Auch aus diesem Grund konnte Mass Effect die internen Erwartungen der Entwickler, in Bezug auf die Verkaufszahlen, nicht erfüllen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *