Final Fantasy VII ist wohl jedem passioniertem Rollenspieler noch heute ein Begriff und gilt als eines der besten Rollenspiele die je veröffentlicht wurden. In Europa erschien das Spiel erstmals im November 1997 auf der PlayStation von Sony und wurde im Jahr darauf auch für den PC veröffentlicht. Seit 2009 kann Final Fantasy VII zudem auch im PlayStation Network heruntergeladen werden. Zudem existieren auch Versionen für iOS- und Android-Smartphones. Auf dem PC kann Final Fantasy VII heute über die Steam-Plattform von Valve heruntergeladen werden.

Daneben wurde von Sony auf der E3 im Jahre 2015 zudem ein Remake von FinalImage result for final fantasy 7 logo Fantasy VII angekündigt, welches für die PlayStation 4 veröffentlicht werden soll.

Nach seiner Veröffentlichung im Jahre 1997 wurde das Spiel sowohl von Spielern und Kritikern hoch gelobt und wurde für dessen Entwickler Square auch zu einem kommerziellen Erfolg. So verkaufte sich Final Fantasy VII beispielsweise in Japan, innerhalb von nur drei Tagen, über 2,3 Millionen Mal. Bis Mai 2006 betrug die Zahl der verkauften Spiele etwa 9,8 Millionen Mal weltweit und hat sich damit besser verkauf, als jedes andere Spiel aus der Final Fantasy-Reihe.

Doch auch die Spiele-Fachpresse überhäufte Final Fantasy VII mit Höchstwertungen. So erhielt das Spiel in der britischen Spielezeitschrift Edge eine Wertung von 9/10 und wurde von den Lesern der japanischen Spielezeitschrift „Famitsu“ im Jahre 2006 sogar auf Platz Zwei der besten Spiele aller Zeiten gewählt.

Das lag zum einen an der epischen Geschichte, welche Final Fantasy VII den Spielern erzählte sowie auch an dem hervorragenden Kampsystem, welches der Titel bot. Und auch der Soundtrack von Final Fantasy VII trägt seinen Teil zum diesem Gesamtkunstwerk bei.

Daneben gilt das Spiel auch als eines der einflussreichsten in der Geschichte der Videospiele überhaupt und hat großen Anteil daran, dass japanische Rollenspiele mit der Zeit immer öfter auch ihren Weg nach Europa gefunden haben.